ltv2

Actioncup 2015

Der LTV Berlin / Visuelle Medien wird 2015 erstmalig mit Unterstützung von vielen Partnern und Sponsoren den ACTIONCUP durchführen!

Ein UW-Kurzfilmwettbewerb ausschließlich für Filme, die mit einer Actioncam (egal welches Fabrikat oder Marke) aufgenommen wurden. Es gibt zwei Kategorien (Länge max. 3min) "Süße Heimat" und "Salzige Paradiese" sowie einen Sonderpreis für den Besten Umweltfilm.

Nähere Infos findet ihr auf unserer website www.actioncup.de ! Beginn des Wettbewerbs ist März und Einsendeschluß im Oktober. Die Filme werden ins Internet eingestellt und die Jurierung erfolgt öffentlich auf der langen Nacht des Tauchens in Berlin am 07.11.2015.
Den Siegern winken hochwertige Preise im Gesamtwert von über 2500 €uro ! Laßt euch die Chance nicht entgehen und... " dreht ein Ding mit uns..." !

Zum Flyer

Jörg Steer wurde Deutscher Meister

Am 11. Oktober wurde der Fachbereichsleiter Visuelle Medien des LTV Berlin e.V.  Jörg Steer als Deutscher Meister "Videographie 2014" ausgezeichnet.

Tene & Telle

Ganz erfreulich und erstaunlich, was man so alles in nur einer Woche Tauchurlaub auf der Kanareninsel Teneriffa erleben kann. Anfang November 2014 haben wir uns, drei Fotografen und ein Filmer, bei den "Ecological Divers" in der Nähe von Güimar einquartiert. Das VDST-Dive Center wird von Frank Pocze geleitet und befindet sich auf einer typisch kanarischen Finca, weit weg vom Massentourismus, aber nur ca. einen km von Strand & Meer entfernt.

Direkt über der Basis finden sich zwei empfehlenswerte Appartements für bis zu vier Personen. Bestimmt hat ein jeder seine eigenen bestimmten Erfahrungen mit Ferienwohnungen gemacht, mal fehlt dies oder das... aber ganz anders ist es hier. Die beiden Appartements sind quasi ausgestattet wie zu Hause, das heißt alles ist vorhanden und an der richtigen Stelle...keine Sucherei nach alltäglichen Gebrauchsgegenständen. Alles ist hier sauber und an seinem Platz. Da fühlten wir uns sehr wohl, denn drei UW Foto-und eine Videoausrüstung in einer Wohnung könnten sonst ein Chaos perfekt machen...Der schöne, ruhige Garten duftet nach den zahlreichen, verschiedenen Obstsorten und Blumen. Auch ein Pool ist vorhanden und es besteht die Möglichkeit zu Grillen.

LVS-Unterwasser-Foto- & Videowettbewerb 2014

Liebe Unterwasserfoto und -videografen,

der Sommer ist da, das Wasser lockt zum Fotografieren über oder unter der Wasseroberfläche!

Ganz aktuell hier unser Aufruf zu unserem diesjährigen Kalender-, Unterwasserfoto- und -videowettkampf. Unsere Neuerung vom Vorjahr hat sich bewährt, deshalb auch dieses Jahr wieder die gleichen Modalitäten. Es gibt wieder die drei Kategorien "Heimische Gewässer", "Internationale Gewässer" und "Kreativ". In der Rubrik "Heimische Gewässer" können alle in, wie der Name es sagt, in heimischen Gewässern, einschließlich Ost- und Nordsee, Schwimmbädern und eigenem Pool gemachten Aufnahmen eingereicht werden. Auf den Bildern müssen nicht nur Fische oder Korallen zu sehen sein. Auch Bilder mit tollen Nixen, oder Aufnahmen die das Motiv zum Teil unter Wasser und teilweise über der Wasseroberfläche zeigen (Halb/Halb-Aufnahmen – keine Montagen!) sind gern gesehen.

International ist dann alles außerhalb der deutschen Grenzen, von Norwegen bis zum Great Barrier Reef und auf der anderen Erdkugelhälfte zurück. Zwei Beispiele, die den Begriff “außerhalb der deutschen Grenzen” erläutern sollen: Eine Aufnahme in der Ostsee vor Kiel oder Boltenhagen wäre “Heimische Gewässer”. Entstand das Unterwasserfoto dagegen an der Küste vor Schweden, Niederlande, Dänemark oder in französischen Höhlen, sind sie der Kategorie “Internationale Gewässer” zuzuordnen. Zur Kategorie Kreativ: Hier sind alle bildliche Montagen und Verfremdungen gefragt, die sich mit dem Thema "Unterwasser" beschäftigen.

Zusätzlich können zu allen drei Kategorien Fotoshows- oder Videobeiträge eingereicht werden!

Pro Einsender können eingereicht werden zu jeder Kategorie maximal fünf Bilder oder Fotoshows- bzw. Videobeiträge von maximal zehn Minuten Länge!

Viele Grüße
Uwe Zimmer

Sachgebietsleiter Foto/Video im LVS Sachsen